(0 35 78) 78 32 84 stb-lieberwirth@datevnet.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Steuerberaterin Katrin E. Lieberwirth

Ich nehme den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr ernst und möchte Sie darüber in Kenntnis setzen, wann ich Ihre Daten speichere, wofür ich sie benötige und wie ich mit Ihren Daten umgehe.

Über all dies möchte ich Sie mit unserer Datenschutzerklärung informieren.

Verantwortlicher:

Steuerberaterin Katrin E. Lieberwirth
Macherstraße 53
01917 Kamenz

Datenschutzbeauftragte:

Für Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unsere Datenschutzbeauftragte gern zur Verfügung.

Linda Kaiser
Macherstraße 53
01917 Kamenz
Telefon: 03578 783284
E-Mail: linda.kaiser@datevnet.de

Erhebung und Verarbeitung von Daten:

Jeder Zugriff auf meine Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei wird protokolliert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgerätes des Besuchers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffes durch den Besucher
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzlei-Webseite gelangt
  • Browser und Betriebssystem des Endgerätes des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufes
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Webbrowser
  • anfragende Domain

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systemes gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Eine personalisierte Auswertung findet nicht statt, jedoch ist diese Erfassung für die technische Übertragung der Website notwendig.

Personenbezogene Daten:

Nach Art. 4 Abs. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte und identifizierbare natürliche Person beziehen. Das sind zum Beispiel Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder andere Kontaktdaten. Außerdem schütze ich ebenfalls alle vertraulichen Daten, welche ich im Zuge meiner Tätigkeit als Steuerberaterin erhalte.

Weitergabe:

Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben, außer:

  • eine ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO wurde erteilt
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen ist die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO erforderlich und kein Grund zu Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben
  • es besteht eine gesetzliche Verpflichtung für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO
  • es ist gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen notwendig

Die Daten werden vorrangig innerhalb des Unternehmens an die zuständigen Bearbeiter weitergegeben. Die Weitergabe an Dritte (Rechenzentrum DATEV, Finanzamt) oder verbundene Unternehmen findet nur zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten statt oder es wurde eine Einwilligung dazu erteilt. Alle Mitarbeiter und Dritte sind zur vertraglichen Verschwiegenheit und auf das Datengeheimnis verpflichtet. Eine Weitergabe an sonstige Dritte findet nicht statt. Zu den Dritten gehören nicht eingesetzte Dienstleister (zur Erbringung von Wartungs- und Pflegedienstleistungen an Hard- und Software). Mit diesen Dienstleistern wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.

Die Daten werden nicht an ein Drittland weitergegeben.

Datenlöschung:

Sobald die Daten zur Erfüllung von gesetzlichen und vertraglichen Pflichten nicht mehr erforderlich sind, werden diese regelmäßig gelöscht. Sollten handels- oder steuerrechtliche Vorschriften oder Aufbewahrungsfristen gelten, so werden die Daten nach Ablauf dieser Frist, in der Regel zwischen zwei und zehn Jahren, gelöscht.

Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das Kontaktformular:

Durch das Ausfüllen des Kontaktformulars oder das Versenden von E-Mails stellen Sie uns auf freiwilliger Basis personenbezogene Daten zur Verfügung. Ich erhebe diese Daten ausschließlich zur Beantwortung und Bearbeitung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO. Diese Daten werden im Zuge der Datensicherung auf unseren Servern gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Die Daten werden gelöscht, sobald die Bearbeitung abgeschlossen ist und keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist eingehalten werden muss.

Bewerbungen:

Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder per Post werden die Daten von der Kanzleimanagerin und Geschäftsleitung gesichtet. Die Verarbeitung der personenbezogen Daten, wie Personalien und Kontaktdaten, von Lebenslauf und Bewerbungsunterlagen ist nach § 26 BDSG zulässig, wenn dies für die Entscheidung über eine Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Diese Daten werden bei einer Absage nach sechs Monaten gelöscht. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden. In dem Fall hat Sie ein Recht auf Auskunft.

Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, vom dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen. Dies gilt nicht nach Abs. 3 bei Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung (Sperrung) der Verarbeitung zu verlangen. Dies kann sein, wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtssprüchen benötigt.

Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich) und f (die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sie können die Verarbeitung von personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Der Widerruf gilt jedoch erst für zukünftige Verarbeitungen.

Automatische Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling, Art. 22 DSGVO:

Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zur werden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO:

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Cookies:

Diese Website verwendet Cookies. Sie richten auf dem Rechner keine Schäden an und enthalten weder Viren noch Schad-Software. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie können Ihren Browser so einstellen, damit Sie die Cookies erkennen oder beim Schließen des Browsers automatisch löschen. Ein Deaktivieren der Cookies kann dazu führen, dass meine Website nicht alle Funktionen ausführen kann.

Die Cookies dienen dazu, die Nutzung des Webangebotes der Kanzlei komfortabler zu gestalten.

Session-Cookies werden beim Verlassen der Website automatisch gelöscht, wobei die temporären Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, bis Sie diese selbst löschen. Diese dienen dazu, dass eine automatische Erkennung beim erneuten Besuch der Website erfolgt.

Google Maps:

Diese Website verwendet Google Maps zur Darstellung eines Lageplanes. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegebenen Daten durch Google, einer seiner Vertreter oder Drittanbieter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen für Google Maps finde sie unter Google.

Google Analytics:

Diese Website nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird. Der Dienst (Google Analytics) verwendet Cookies – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Google LLC hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens gekürzt. Nur in Einzelfällen wird die IP-Adresse zunächst ungekürzt in die USA an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die vom Browser übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten kombiniert.

Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche wir als Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, zum Beispiel um Reports über die Aktivität auf der Website zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link (WICHTIG: Opt-Out-Link einfügen), dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.:

  • https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de (Daten, die von Google-Partnern erhoben werden)
  • https://adssettings.google.de/authenticated (Einstellungen über Werbung, die Ihnen angezeigt wird)
  • https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de (Verwendung von Cookies in Anzeigen)

Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung:

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell und gültig mit dem Stand Mai 2018.

Wir behalten es uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren.